2. Band – Im Bann der Baller

Bei Marlene knallt es. Eine Bande Jugendlicher versetzt alle in Angst und Schrecken. Egal wer, wann oder wo jemand grillen möchte, davor explodiert der Grill. Doch was steckt dahinter? Die drei Detektive Alina, Sam und Marlene versuchen es herauszufinden. Doch es ist schwieriger als sie denken…

Um den Fall zu lösen, müssen die Detektive viel Mut und Klugheit beweisen. Werden sie die Bande rechzeitig entlarven?

Hier kannst du „Im Bann der Baller“ kaufen.

Leseprobe „Im Bann der Baller“

1. Kapitel

„Es ist so schön unter freiem Himmel zu grillen!“ Der Detektivclub DDBD hat sich zum Grillen verabredet. Es gefällt ihnen ziemlich gut. Sam isst gerade ein Würstchen und Alina trinkt Limonade. Es ist so herrlich! Sam seufzt. Dann sagt er: „Marlene, du hast es so gut, dass deine Familie morgen noch einmal grillt!“

Marlene nickt. „Stimmt“, sagt sie. Dann fügt sie hinzu: „Toller wäre es aber, wenn wir einen neuen Fall hätten. Der letzte ist schon wahnsinnig lang her!“

Alina nickt. Ihren letzten Fall hatten sie an Silvester abgeschlossen. Es hat lange gedauert, den gemeinen Tierdieb und Entführer hinter Schloss und Riegel zu bringen. Zwischendurch wurden Alina und ihr Bruder Anton auch noch entführt!

Plötzlich meint Alina: „Ich habe noch ein paar Details von der Polizei erfahren, die euch sicher interessieren werden! Also: Karl Hartmann sammelte wirklich tote Tiere und stopfte sie aus. Aber die Höhle und die Mechanismen wurden so teuer, dass er Tiere geklaut und verkauft hat. Er hat auch Kinder entführt, um dann Lösegeld zu verlangen, damit er es wirklich bezahlen kann. Rolf Stein war sein Chef und hat ihm befohlen, welche Kinder er entführen soll.“ Marlene und Sam nicken. Das verstehen sie. Es ist gut, dass der Verbrecher hinter Gitter sitzt. Da kommt Alinas Papa aus dem Haus. „Na, wie ich sehe, gefällt es euch ziemlich gut, so spät zu grillen. Aber jetzt ist es Zeit schlafen zu gehen. Es ist schon halb elf!“

„Ich will aber noch nicht ins Bett!“, mault Alina. Sam und Marlene nicken. „Wir auch noch nicht!“, rufen sie.

Alinas Papa seufzt. „Ich weiß ja, dass es euch gefällt, aber Sam und Marlene, ihr werdet morgen schon um halb neun abgeholt! Also, husch ins Bett!“

Kurz darauf finden sich Alina, Marlene und Sam in Alinas Zimmer wieder. Alinas Vater hat sie überredet. Marlene und Sam dürfen heute bei Alina übernachten. Bald sind auch schon alle eingeschlafen.

Nach dem Frühstück am nächsten Tag werden Marlene und Sam abgeholt. Alina geht in ihr Zimmer. Sie will bei ihrem Schal weiterstricken. Währenddessen denkt sie: „Zum Mittagessen will Marlenes Familie grillen.“ Alina denkt auch an Selim.

Sie hat Selim gleich bei ihrem ersten Fall kennengelernt und sich sofort in ihn verliebt. Sie hat ihn schon lange nicht mehr gesehen.  

Alina schaut auf die Uhr: halb zwölf. In einer Viertelstunde fängt Marlene mit dem Grillen an.

 „Alina, komm mal kurz runter!“, ruft Alinas Mutter Melanie. Alina legt seufzend ihr Strickzeug weg. Sie hat genau drei Reihen gestrickt. Sie geht trotzdem hinunter. Ihre Mutter steht in der Küche und kocht. „Deck bitte den Tisch“, bittet Alinas Mutter ihre Tochter. „Am besten Suppenteller. Heute gibt es Blumenkohlsuppe.“

 Alina deckt den Tisch. Sie seufzt noch einmal. Tisch decken gehört jetzt nicht gerade zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Lieber würde sie einen spannenden Fall lösen! Plötzlich vibriert ihr Handy. Marlene hat eine Nachricht geschickt. Die sollte doch gerade beim Grillen sein… Alina liest:

Hi Alina! Clubsitzung um 14:00 bei mir! Wichtig! Sam weiß es schon. Bis dann, Marlene

Alina wundert sich. Was ist nur so wichtig? Aber sie stimmt zu.

Um kurz vor zwei kommt Alina bei Marlene an. Sie geht die Treppe hoch, in Marlenes Zimmer. Sam ist schon da. Alina lässt sich auf Marlenes Bett fallen. „Was ist denn so wichtig?“, fragt sie.


Ein Kommentar zu “2. Band – Im Bann der Baller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: