Blaster

Waffen des Lichts

Bald ist die Nacht vorüber, und der Tag bricht an. Deshalb wollen wir uns von den Taten trennen, die zur Dunkelheit gehören, und uns stattdessen mit den Waffen des Lichts rüsten.

Römerbrief 13, 12 (HfA)

Da mir Star Wars gefällt, hab ich noch mehr Dinge davon gedruckt. Eines ist der Blaster von Han Solo. Eine Art Laserkanone. Eine „Waffe des Lichts“. Allerdings bin ich mir sicher, das Paulus in seinem Brief an die Römer keinen Blaster gemeint hat. Er meint eher, dass wir nach Gottes Willen leben sollen, er meint Liebe und Nächstenliebe, dass wir Gutes tun sollen und Jesus ähnlicher werden.

Das Modell

Der Blaster besteht aus 37 Teilen! Es hat viel Spaß gemacht, ihn drucken und zusammen zu basteln. Die Farben kann man selbst etwas gestalten. Ich hab mit Modellbaufarben ein bißchen Silber, Gold und Braun aufgebracht (siehe Fotos).

Der Ersteller des Modells hat recht gut recherchiert, wie der Blaster aussehen soll und das auch schön umgesetzt. Für einen Halter hab ich ein weiteres Modell gesucht.

Die meisten Teile gehen gut zu drucken. Die etwas höheren sollte man relativ langsam drucken (halbe Standardgeschwindigkeit). Es gibt bewegliche Teile – der Abzug funktioniert im Prinzip.

Leider hab ich keine Fotos zum Druck und Bau mehr gefunden, aber das Ergebnis zählt ja letztendlich.

Die Druckdaten

  • Drucker: Creality Ender 3D
  • Filament: PLA, 1,75 mm, schwarz
  • Layer/ Nozzle: 0,16 mm/ 0,4 mm
  • Materialverbrauch: ca. 375 g
  • Druckdauer: ca. 35 h
  • Support: 8% (meist nicht nötig)
  • Infill: 20%
  • Modell von: Thingiverse
  • Ständer von: Thingiverse

Die Bilder

Der fertige Blaster.
Von hinten.
Die Plakette.
Details…
Details…

Zurück zur 3D-Druckseite


Kommentar verfassen