Thermal Detonator

Donner und Blitz

Als die Israeliten den Donner und den Klang des Horns hörten, als sie die Blitze und den rauchenden Berg sahen, zitterten sie vor Angst und zogen sich vom Fuß des Berges zurück.

2.Mose 20, 18 (HfA) – zu der Zeit empfing Mose die 10 Gebote

Die meisten von uns kennen Star Wars. Manche finden dieses Weltraummärchen ziemlich bescheuert. Ich gehöre zu denen, die die Geschichten um den Kampf Gut gegen Böse, Obi Wan Kenobi, Darth Vader, Luke Skywalker, Sternenzerstörer, X-Wing und so weiter toll finden. Was liegt da näher, als sich einige Accessoires selber zu drucken? Ein Todesstern in Originalgröße war leider nicht im Budget…

Ich habe unter anderem den Thermal Detonator aus „Star Wars – Das Imperium schlägt zurück“ gedruckt, gestaltet und mit Lichteffekten ausgestattet. Sound geht zwar auch, aber die Elektronik hat aufgrund meiner beschränkten Kenntnisse nicht mehr in die Kugel reingepasst.

Donner und Blitz aus dem Bibelvers passt auch ganz gut zu dem Thermal Detonator. Denn den Effekt hat er, wenn er denn gezündet wird.

Das Modell

Der Thermal Detonator besteht aus zwei Halbschalen und einem Schalter. Nach dem Drucken hab ich alle Teile mit Silberspray angesprüht und trocknen lassen. Den „shabby look“ hab ich folgendermaßen hinbekommen: Die Teile mit Wasser besprüht, auf meine Hände (natürlich mit Handschuhen) schwarzen Lack gesprüht und in die Hand genommen. Trocknen lassen. Fertig. Wichtig ist: Nicht zu viel in den Händen drehen, sonst wird’s nur noch ein Mischmasch.

Für den Lichteffekt hab ich mir einen Schaltplan für ein Lauflicht Online besorgt und eben mit Standardelektronikbauteilen gebastelt. Der Anschalter auf der Rückseite ist so nicht gedacht, aber mit dem Schiebeschalter hat bei mir nicht geklappt. Vielleicht bekommst Du das ja hin. Viel Erfolg!

Die Druckdaten

  • Drucker: Creality Ender 3D
  • Filament: PLA, 1,75 mm, schwarz
  • Layer/ Nozzle: 0,2 mm/ 0,4 mm
  • Materialverbrauch: ca. 75 g
  • Druckdauer: ca. 18 h
  • Support: 8%
  • Infill: 20%
  • Modell von: Thingiverse
  • Schaltplan von: Weiß ich leider nicht mehr, woher ich den hab – sorry!

Die Bilder

Aktiviert!
Von vorne in Aktion
Ansicht von hinten.
Lauflicht.
Die Platine vor dem Ätzen – vielleicht nicht professionell, aber es funktioniert!

Zurück zur 3D-Druckseite


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.