Simson – der stärkste Mann der Welt

So ziemlich jeder kennt die Geschichte von Simson. Seine Haare wurden nach der Anweisung Gottes niemals geschnitten, deshalb war er stärker als ein Löwe. Aber war es wirklich Simson, der so stark war? Wir wollen uns die Geschichte etwas genauer ansehen.

Als Simson und seine Eltern nach Timna hinabreisten, wurde Simson in der Nähe der Weinberge von Timna von einem jungen Löwen angegriffen. Da kam der Geist des Herrn über ihn und er zerriss den jungen Löwen mit seinen bloßen Händen, als wäre es ein junger Ziegenbock. Seinem Vater und seiner Mutter sagte er nichts von dem, was er getan hatte.

Richter 14, 5-6 (NLB)

Da kam der Geist des Herrn über ihn, und er ging hinunter in die Stadt Aschkelon, erschlug dort 30 Männer, nahm ihnen die Kleider weg und gab sie den Männern, die sein Rätsel gelöst hatten. Dann kehrte er wütend zum Haus seines Vaters zurück.

Richter 14, 19 (NLB)

Was denken wir, wenn wir diese Bibelverse durchlesen? „Mann, war Simson stark!“ Er hat einen jungen Löwen mit bloßen Händen zerrissen, als würde er einen jungen Ziegenbock zerreißen. Wobei man sicher auch sehr viel Kraft braucht, um eine Ziege zu zerreißen.

Löwe und Ziege im Vergleich.

Aber auch 30 Männer töten ist nicht ganz ohne.

Wenn wir die Verse genau durchlesen und vergleichen, was fällt uns dann auf?

Immer acht Wörter sind gleich: „Da kam der Geist des Herrn über ihn“. Was heißt das?

Mit dem Geist des Herrn ist der Heilige Geist gemeint. Wenn wir an den Heiligen Geist denken, welches Bild erscheint dann vor unseren Augen? Eine weiße Taube, vielleicht warme Sonnenstrahlen, auf jeden Fall etwas Friedliches, oder? Wer denkt bei dem Heiligen Geist schon an ein riesiges, furchteinflößendes Raubtier?

Zurück zu den acht Wörtern: Im Klartext heißt das, dass der Heilige Geist Simson die Kraft verlieh einen Löwen und 30 Männer zu töten. Dann ist der Heilige Geist doch nicht so friedlich, oder? Überleg doch einmal, wie viel Kraft man braucht, um einen Löwen zu zerreißen. Und diese ganze Kraft hat der Heilige Geist verliehen.

Fazit: Der Heilige Geist ist nicht Friede, Freude, Eierkuchen. Denke immer daran, wie viel Kraft Er Dir geben kann!

Vergiss jedoch niemals, dass der Heilige Geist auch sehr sanfte Seiten hat!

Wie ging es eigentlich mit Simson aus? Lies nach in der Bibel Richter 16, Vers 20.

Ich wünsche Dir einen gesegneten Tag!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..